Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 20.08.2017

Sitzball Ratgeber

Genau genommen handelt es sich bei einem Sitzball um einen Gymnastikball. Nur wird dieser anstatt für grundsätzliches Fitnesstraining dazu verwendet, die richtige Sitzposition zu erlernen und auch beizubehalten.

Anzeige

Der größte Unterschied liegt womöglich darin, dass ein Sitzball nicht oder meist nicht weiter als Trainingsgerät verwendet wird und Du Dir daher keine Gedanken um ein Maximalgewicht oder dergleichen machen musst. Wichtig ist dennoch, das Dein eigener Gymnastikball die richtige Größe hat. Dies lässt sich ganz einfach dadurch feststellen, wie groß sein Durchmesser im Gegensatz zur Länge deines Unterschenkels ist. Im optimalen Fall Stimmen diese Zahlen perfekt überein.

 

Sitzball für Sport und Büro

Welcher Sitzball ist der richtige für meine Ansprüche?

 

Wichtig ist hier vor allem, dass Du mit einer sicheren Bodenhaftung auf deinem Gymnastikball sitzen kannst. Warum ist das auch so wichtig, dass die länger zumindest Deinem eigenen Unterschenkel entspricht.

Anzeige

Gymnastikball »Orion« / 55cm 65cm 75cm & 85cm inklusive Ballpumpe!

14,28 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 15:32
Detailsbei
ansehen

Natürlich ist es immer praktisch, wenn Du Deinen Ball vielseitig einsetzen kannst. Dennoch ist es nicht notwendig, besonders darauf zu achten, ob der Sportball auch für andere Tätigkeiten geeignet wäre. In der Regel stellt es aber kein Problem dar, wenn Du Deinen Sitzball beispielsweise in der Pause nutzen möchtest, um ein paar Fitnessübungen zu machen.

Dadurch, dass Du gezwungen bist, auf einem solchen Sitzball immer aufrecht zu sitzen, um nicht umzukippen, nimmst Du automatisch eine gesunde Haltung ein. Im Gegensatz zu jedem anderen Stuhl, der eine feste Form des sitzt und sich nicht weiter anpassen lässt, sinkst Du in den Ball hinein.

Welcher Sitzball ist der richtige für mich?

Es kommt immer ganz darauf an, ob Du Deinen Sportball lediglich als Sitzmöglichkeit oder auch für weitere Formen von Trainings verwenden möchtest. Abseits von Größe, Farbe und maximales Belastungsgewicht gibt es auch noch die Möglichkeit, entsprechend auf die Textur des Balles zu achten. Das ist besonders dann wichtig, wenn Du ein gewisses Training damit absolvieren möchtest. Zu glatte Gymnastikbälle können unter Umständen zum Problem werden, wenn es sich beim gegebenen Boden um eine sehr glatte oder rutschige Fläche handelt.

So findest Du Deinen richtigen Sitzball

  • Wo verwendest Du den Sitzball?
  • Welches Training möchtest Du machen?
  • Sollen Zusatzprodukte vorhanden sein?
  • Welche Farbe möchtest Du?

Abgesehen von Zusatzgeräten, die das Training erschweren und entsprechend auch für Fortgeschrittene interessant machen können, gibt es verschiedene Produkte die du verwenden kannst, wenn Du einen Gymnastikball hauptsächlich als Sitzball verwenden möchtest. So ist es etwa möglich, eine Schale dazu verwenden, den Ball nicht weiter wegrollen zu lassen. In den meisten Fällen ist so etwas aber extra zu kaufen.

Bevor du dich dazu entschließt, einen eigenen Gymnastikball mit ins Büro zu bringen, kann es wichtig sein, das zuerst mit deinen Chef abzuklären. Aufgrund der Eigenschaft solcher Bälle, dass sie jederzeit davonrollen können, sind sie nämlich in den meisten Unternehmen verboten. Eine einfache Methode, um dieses Problem umgehen zu können, wäre es zum Beispiel, den Ball nicht vollständig mit Luft zu befüllen. Dadurch entsteht eine kleine Einkerbung, durch welche dieser nicht mehr einfach so davon rollen kann.

Kann ich den ganzen Tag im Büro auf einem Sitzball sitzen?

Experten empfehlen, dass nicht mehr als zwei bis maximal drei Stunden am Tag auf einem solchen Gymnastikball verbracht werden. Besonders wenn erste Schmerzen zu verspüren sind, ist es nicht ratsam, weiterhin auf dem Gymnastikball sitzen zu bleiben.

Sitzball

Der Sitzball kann für Fitnesstraining und Sport genutzt werden. Zwischendurch reinigen.

Allgemeinhin ist das auch wichtig, bei Problemen mit etwa der Bandscheibe nicht länger als wenige Minuten am Stück hierauf zu verbringen. Vor allem dann, wenn es Dir bereits Schwierigkeiten bereitet, Dich auf Deine restliche Arbeit zu konzentrieren, weil etwa der Ball zu viel Deiner Aufmerksamkeit verlangt, ist es wichtig eine kurze Pause einzulegen.

Bei diesen alltäglichen Aktivitäten kannst Du den Sitzball nutzen:

  1. Sitzen im Büro bzw. allgemein Büroarbeit
  2. Sport und Fitness
  3. Balanceübungen
  4. Eventuell Rehabilitationszwecke

Wie Du siehst, ist so ein Ball sehr vielseitig einsetzbar.

Anzeige

Fitness Gymnastikball 65 cm mit Pumpe

12,97 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. August 2017 15:32
Detailsbei
ansehen

Neben dieser Eigenschaft ist er zudem eine sehr preiswerte Werteanschaffung. Kein Wunder also, dass er eine so hohe Beliebtheit genießt.

Gymnastikball Test anschauen

Tipps und Tricks für Anfänger

Wenn Du noch nicht oft mit einem Gymnastikball gearbeitet hast, empfiehlt es sich vor einer solch regelmäßigen Benutzung erst einmal ein paar Übungen zur Gewöhnung durchzuführen. Verschiedene Anleitungen findest Du bei Youtube oder ähnlichen Video Portalen.

Beachte diese Tipps für Dein Training:

  • Kein zu rutschiger Boden
  • Pausen zwischen den Übungen
  • 10 bis 12 Wiederholungen pro Übung
  • Spätestens nach einem einstündigen Training als Anfänger aufhören

Natürlich ist das nicht zu unterschätzen, dass es sich auch bei Übungen mit einem solchen Gymnastikball trotz allem um Sport handelt. Sorge dafür, dass du genug Flüssigkeit zu Dir nimmst und dass du Dich vor allem nicht übernimmst.

Kaum eine körperliche Anstrengung ist so unterschätzt, wie etwa die Anwendung eines Sportballs. Sind dir erst einmal die Anfängerübungen zu langweilig, gibt es noch eine Vielzahl anderer Möglichkeiten, mit deinem Ball zu trainieren.

Im Gymnastikball Test den passenden Gymnastikball finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Gymnastikball Ratgeber

Anzeige